Montag, 13. Februar 2017

Die Baustelle ruft



Ich kann euch beruhigen. Wir sind mit unseren Fenstern inzwischen ganz zufrieden und zwischen Handwerker und Familie Harmonie ist wieder alles im grünen Bereich. Wahrscheinlich sind dabei nur 10 m Nerven auf der Strecke geblieben und büschelweise graue Haare.
Die Arbeiten gehen allerdings weiter. Die Fensterbänke müssen gesetzt werden (die alten waren aus Holz) und Fensterlaibungen und Fenstersturz müssen verputzt werden. Das sind die nun die allernächsten Arbeiten…und das meiste passiert nur am Wochenende, da wir beide ja voll berufstätig sind.
Die Wochenenden sind ziemlich ausgebucht mit werkeln und Geschäfte/Baumärkte besuchen, aussuchen, entscheiden…, aber letztendlich ist es das, was wir uns schon so lange gewünscht haben: die eigenen 4 Wände gestalten! Natürlich legen wir auch gerne mal die Beine hoch und würden auch mal gerne GAR NICHTS tun, aber das Hobby-Heimwerken fühlt sich auch richtig gut an, wenn die Arbeiten von der Hand gehen. Richtiges Werkzeug ist da das A und O, wir wir wiederholt feststellen mussten.

Farbe, Pinsel, Eimer, Eimer Farbe, Weiß

Was ich trotz aller erfüllender Arbeit gerne mal wieder machen möchte:

  • Ein Wellness- oder Sauna-/Dampfbadbesuch --> hab ich mir seit Monaten nicht gegönnt
  • Ein richtig schöner Restaurant-Besuch --> waren wir bisher zu geizig
  • Ein Buch lesen --> meist lese ich abends vorm Einschlafen gerade noch das Nötigste des Weltgeschehens und einiger Blogs
  • Einen freien Tag genießen --> ein freier Tag für mich (und nicht für die Handwerker)
  • Zu Hause mal in zivilisierter Kleidung herumlaufen --> und nicht in voller Heimwerkermontur, da es sowieso irgendwo staubig oder dreckig ist
  • Mich mal wieder um solch "sinnfreie Dinge" wie Frisur oder Hautpflege/MakeUp sorgen
  • Mich um Deko-Dinge kümmern --> das scheint mir bei der derzeit herrschenden Wust sooo weeeiiit weg
Renovieren, Anstreichen, Maler, Malerarbeiten, Leiter

Aber ich gehe diese Woche auf eine interessante Messe – da freue ich mich sehr darauf und auf eine Lifestyle- und Handwerkskunst-Ausstellung – das wird  bestimmt auch genial. 

Bis dahin malochen wir fröhlich weiter.



Kommentare:

  1. Liebe Nina,
    ja, kann ich mir gut vorstellen, dass du manchmal in der Freizeit dann doch gern andere Dinge tun würdest als malochen ;-) Vielleicht nehmt ihr euch einfach mal ein Wochenende vor, das NICHT dem Haus gewidmet ist, dann geht danach alles wieder leichter von der Hand! :-) Jedenfalsl schön, dass eure Fenstergeschichte nun doch harmonisch weiterverlaufen ist!
    Herzliche Rostrosengrüße und alles Liebe,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/02/anl-14-was-sich-im-letzten-jahr-bei-den.html

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nina,
    die Anleitung für das Häkeltuch war in der Banderole innen aufgedruckt, wenn Du mir eine Mailadresse nennst, kann ich sie Dir gerne zusenden. Hast Du noch genung Nerven zum Häkeln, oder wäre das der ideale Ausgleich?
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nina,
    ich hoffe, es schreitet munter voran bei euch! :-)
    Hab eine schöne Osterwoche!
    Herzliche Rostrosen-Palmsonntagsgrüße
    Traude

    AntwortenLöschen